Mit einer Verdopplungsaktion unterstützt die Bethe-Stiftung den Förderverein “Hilfe zur Integration in Wuppertal” der Initiative “KOMM”.”Wir freuen uns sehr. Die Verdopplungsaktion macht es möglich, unsere Projekte langfristig durchzuführen und besonders in die Schulung der Ehrenamtlichen zu investieren”, sagt die Vorsitzende des Fördervereins Dorothee van den Borre.

KOMM ist eine Initiative der vereinigten ev. Kirchengemeinde Heckinghausen und des CVJM Heckinghausen. KOMM setzt sich insbesondere für Familien, Kinder und Jugendliche ein, die als Asylbewerber und Flüchtlinge in den Wuppertaler Osten kommen. Dabei werden die vorhandenen Strukturen im Stadtteil genutzt und die Beteiligten mit oder ohne Migrationshintergrund motiviert, sich und ihre Stärken ehrenamtlich einzubringen. Probleme werden gemeinsam angepackt. Das hilft, zu einer Gemeinschaft zu werden.

Link: Wuppertaler Rundschau

Bild (c) Rundschau